Bürogebäude FLOAT Düsseldorf

Ziel ist die Schaffung eines attraktiven Lebens- und Arbeitsumfeldes mit einem hohen Maß an Orientierung und guter Einbindung in die räumliche Struktur. Verbindungswege und Zugänge stehen für Offenheit und Kommunikation. Spektakuläre Perspektiven und Sichtachsen in den  Hafen schaffen eine besondere Atmosphäre.

Das Freiraumkonzept knüpft wesentlich an die besondere Architektursprache an. Der nördlich gelegene öffentliche Platz ist durch einen Baumhain aus Gleditschien geprägt.

Der Hain überstellt Platzfelder aus wassergebundener Wegedecke und gibt der Architektur einen angemessenen Rahmen. Südlich der Baukörper wird ein barrierefreier Zugang geschaffen, die bestehende doppelreihige   Platanenallee wird weitergeführt.

 

Freiraumplanung LPH 1 - 6

Auftraggeber: IMMOFINANZ Deutschland GmbH; 6.570 qm; Bausumme: 1.600.000 €; Fertigstellung 2018

Fotografien: HGEsch Photography,Hennef, Hiltrud Lintel