Masterplan Innenstadt Bad Salzuflen

Die Innenstadt Bad Salzuflens verfügt über außergewöhnliche Potentiale. Dazu zählen die historische Altstadt, und der Stadtgrundriss, das Wasser in der Stadt und der hohe Grünflächenanteil. Heute wird die Gestaltung des öffentlichen Raumes dem hohen Anspruch  Bad Salzuflens als Kur-, Einkaufs- und Touristenstadt in weiten Teilen nicht mehr gerecht.

Der Masterplan baut auf die städtischen Potentiale auf und zeigt kurz- und langfristige Maßnahmen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität für Bürger und Gäste der Stadt auf. Das Gestaltungskonzept erkennt die Unterschiedlichkeit der einzelnen Räume als Qualität. Es werden Vorschläge entwickelt, die die historische Altstadt Bad Salzuflens durch die Gestaltung der Stadteingänge, die konsequente Anbindung der Grünräume und die Entwicklung eines einheitlichen Material- und Ausstattungskonzeptes besser ablesbar machen. Das Element Wasser wird durch die Gestaltung einer Uferpromenade  entlang der Salze und neuer Brunnenanlagen auf den Plätzen  erlebbar und zum Alleinstellungsmerkmal der Kurstadt Bad Salzuflen.

 

Auftraggeber: Stadt Bad Salzuflen; Flächengröße: 2,5 ha, Bausumme: 8,7 Mio. € Planung: 2008 - 2009

Stadtplanung: scheuvens + wachten, Dortmund

Projektleitung: Hiltrud M. Lintel
Mitarbeiter: Henning Holt, Judith Koch, Judith Heimann, Christian Marx