Kita "Die Waschbären" - Düsseldorf

Satte Farben wie Blau und Grasgrün dominieren die Außenanlage „Waschbären“. Die Waschbären als Leitmotiv der Kindertagesstätte tauchen an verschiedenen Stellen als Spielskulptur aus Holz auf. Ein sich durchs Gelände schlängelnder Weg symbolisiert einen Fluss samt Uferbereich als Lebensraum des Waschbären und verbindet funktional die einzelnen Terrassen miteinander.

Die weich modellierte Hügellandschaft wird aus buntem fungenlosen Fallschutzbelag ausgebildet. Die Quelle entspringt unter den  Findlingen und bildet sich dann zu einem mäandrierenem Fluss aus. Runde Einfassungen mit farbigen Oberflächen bilden Treffpunkte in Gruppennähe. Sie können außerdem vielfältig als Sitzgelegenheit, als Sandkuchen-Backtisch oder auch als Hilfe für die ersten Schritte genutzt werden. Daran an schließen sich gruppennahe Sandspielbereiche, so dass die Kinder nach Gruppe oder auch nach Alter getrennt spielen könnten. Große die Sandflächen überspannende Sonnensegel schützen die Kinder vor intensiver Sonneneinstrahlung. Der große im nördlichen Bereich liegende Sandspielbereich bietet mit Waschbären als Spielskulptur und diversen Backtischen verschiedene Spiel- sowie Rollenspielmöglichkeiten. Für die größeren Kinder wird das auf weichem Untergrund gebettete Baumhaus mit Kletterlandschaft und Rutsche in die bestehenden Bäume gebaut und bietet eine herrliche Spiellandschaft.

 

Freiraumplanung LPH 1 - 5

Auftraggeber: Henkel KGaA, Düsseldorf ; Fläche: 2.500 qm; Bausumme: 302.000. €; Fertigstellung 2013

Fotografien: scape

Projektleitung: Hiltrud M. Lintel
Mitarbeiter: Andrea Tofall

Adresse: